Dienstleistung Fahrzeug Technik

 

 

 

 

 

Der Saugbagger verfügt über zwei gekoppelte Spezialgebläse mit einem Luftdurchsatz von maximal 36.000 m³/h. Die Baumaschine kann in verschiedenen Drehzahlen (drei Stufen) gefahren werden, hat Laufradschaufeln aus hochverschleißfestem Spezialstahl und eine Zentralschmieranlage. Durch das robuste Zwischengebetriebe ist eine maximale Antriebsleistung von 220 KW möglich.

 

Der Nebenantrieb des Fahrzeugmotors liefert die Energie für die Hydraulikpumpe und den vorhandenen Kompressor, der wiederum die Werkzeuge betreibt. Die durch den Ventilator angezogene Luft strömt durch den Saugschlauch in den Sammelbehälter im LKW und setzt hier das grobe Saugmaterial ab. Die Staubpartikel gelangen in die Filterkammer, in der 42 Filterpatronen dafür sorgen, dass keines dieser Staubpartikel mit der Luft weitergezogen wird. Die erzeugte reine Luft wird durch Kanäle im Deckel des Aufbaus durch den Ventilator und die Schalldämpfer dann nach außen geleitet.